HISTORIE

Bereits in jungen Jahren setzte sich Martin Heuberger mit der Materie Licht und Ton auseinander. Im gewerblichen Fotostudio seiner Eltern fanden früh Experimente mit Licht, Schatten und Farben statt. Hier wurden die Grundlagen für den „ästhetischen“ Blick durch die Kamera geschaffen. Statt auf ein „Mofa“  wurde auf Scheinwerfer gespart. 1988 wurde schließlich das Gewerbe angemeldet. Nach der Hochschulreife wurde in Offenburg ein Ladengeschäft für Diskothekenbedarf eröffnet. Das Studium der Elektrotechnik wurde zugunsten des Ladengeschäftes nach dem Vor-Diplom aufgegeben. 

Die Weiterbildung erfolgte an der renommierten GFTN der Hochschule Darmstadt. Vor der Prüfungskommission des Regierungspräsidiums wurde schließlich die Prüfung zum „Beleuchtungsmeister Fachrichtung Studio“ erfolgreich abgelegt.Bis zur Reform des Studienganges war Martin Heuberger Lehrbeauftragter an der FH Offenburg für den Ingenieursstudiengang „Medientechnik“. 2001 erfolgte die Eintragung ins Handelsregister als Cassiopeia Veranstaltungstechnik e.K.. Im Jahr 2010 erfolgte die Umwandlung in Cassiopeia Veranstaltungstechnik GmbH.